Entdecker

Herrmannschacht

Richard Herrmann war ein Vorreiter seiner Zeit, er erkannte schon früh das Potential der Braunkohle für sein Unternehmen der Zeitzer Zuckerfabrik. Er ließ seit 1865 Gruben in der Umgebung errichten, um die Braunkohle als Energieträger zu verwenden.

1889 ging die Brikettfabrik in Betrieb, die nach seinem Gründer in „Herrmannschacht“ benannt wurde. Gut 60 Jahre später stellte man die Produktion schon wieder ein.

Seit 1994 engagiert sich der Verein „Mitteldeutscher Umwelt- und Technikpark“ e.V. mit großem Erfolg für den Erhalt der Fabrik. Aufgrund dieser Arbeiten wurde die Brikettfabrik 2009 in die Europäische Route der Industriekultur aufgenommen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass der „Herrmannschacht“ heute die konzeptionell älteste erhaltene Brikettfabrik der Welt ist.